Workshop

Auf dem Pfingstkongress der „Trika · Akademie für Hatha-Yoga“ werden 29 (!) namhafte und erfahrene Yoga-Referenten die großen Traditionslinien des Yoga in Vorträgen vorstellen und in ihren Workshops erfahrbar werden lassen.

3 Vorträge im Plenum, 3 x Morgenpraxis, 3 große und 5 kleine Workshops wird jede/r Kongress-TeilnehmerIn besuchen können und so die Möglichkeit erhalten, Impulse und Inspiration für die eigene Yoga-Praxis zu bekommen.

Es ist geplant, dass sich die KongressteilnehmerInnen jeweils am Vorabend für die Kurse ihrer Wahl einschreiben, damit die Säle in entsprechender Größe zur Verfügung gestellt werden. Dadurch hoffen wir zu ermöglichen, dass jede/r alle gewünschten Kurse
besuchen kann!

Dazu kommen auch dieses Mal wieder drei Preconference-Workshops, die am Freitag vor Kongress-Beginn von 10.00 – 17.00 h stattfinden werden, und zwar: • Neue Gedanken zu einem ganzheitlichen Yoga mit Doris Echlin • WOYO mit Sonja Söder und Peter Schlösser • Ashtanga Yoga – Bandha, Alignment, Flight mit Ron (Arjuna) Steiner.

Der Kongress bietet ein interessantes künstlerisches Rahmenprogramm:
ein Konzert mit Mani Shankar (Sitar) & Dr. Swami Goswami (Tabla), eine Tanzdarbietung (Bharata Natyam mit Urvasi Leone) und der beliebte Yogi-Dancefloor mit DJ »Der Lächelnde Schamane«. Besonders freue ich mich, ankündigen zu können, dass Vivek Nath den Kongress am Freitagabend mit einer großen Ganesha-Puja im authentisch indischen Stil eröffnen wird.

Anna Trökes

[Anwesende Referenten: Sw. Asokananda, Thomas Bannenberg, Wolfgang Bischoff, Gabriela Bozic, Patrick Broome, Sukadev Volker Bretz, Malek Daouk, Doris Echlin, Maya Fassmann, Rita Keller, Michael Kissener, Lalleshvari, Vilas Turske, Ananda Leone, Urvasi Leone, Ursula Lyon, Angelika Neumann, Jutta Pinter-Neise, Sw. Prakashananda, Sonja Söder, Peter Schlösser, Lucia Nirmala Schmidt, Ela Thole, Ortwin Schultz, Satya Singh, Vivek Nath, Ronald Steiner, Patricia Thielemann, Anna Trökes, Eckard Wolz-Gottwald]

Ronald Steiner: Yoga in der Tradition von Sri Pattabhi Jois

Workshop (Sonntag 17:30-19:15 Uhr):
Faszination Ashtanga Yoga - Ein erkundender Ausflug in Praxis, Tradition und Philosophie
Dem kraftvollen Atemrhythmus und dynamischen Bewegungsfluss des Ashtanga wohnt eine Magie inne, die den Betrachter in seinen Bann zieht. Unwillkürlich fließt der Atem synchron mit den tänzerisch wellenförmigen Bewegungen der Praxis. Ronald Steiner führt Dich durch die Geheimnisse des Ashtanga Yoga. Er leitet Dich durch eine energetische und fordernde Praxis, die auf Dich abgestimmt ist und lässt eine uralte aber schweißtreibende Tradition in Dir lebendig werden. Du kannst die philosophischen Konzepte hinter der kraftvollen Körperarbeit erleben.

Morgenarbeit (Sonntag + Samstag + Montag 7:30-8:30 Uhr):
Ashtanga Yoga – Lead Class
Wenn die Bewegung mit dem Atem verschmilzt (Vinyasa), die Energie den Körper mühelos trägt (Bandha) und sich die Wahrnehmung in einpünktiger Konzentration auflöst (Dristi), ist der Zustand von „Tristana“ erreicht. Die Praxis führt Dich schrittweise zu diesem Punkt.

Pre/Post-Conference-Intensive (Freitag 10:00-17:00 Uhr):
Ashtanga Yoga – Bandha, Alignment, Flight
Bandha leitet die energetische Qualität des Atems wie ein Ventil. Daraus entsteht die Ausrichtung des Körpers (Alignment) in der Asana (Körperposition) und Leichtigkeit in der Bewegung (Vinyasa) entsteht.
Für die Teilnahme an der Pre/Post-Conference empfiehlt es sich, ein wenig Erfahrung im Ashtanga Yoga mitzubringen. Bandha und Alignment stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Wir werden auch ein wenig Zeit dem Vinyasa und den Armbalancen widmen.

Ashtanga Yoga ist ein dynamischer und kraftvoller Weg in den Yoga. Die einzelnen Positionen (Asana) werden wie Perlen auf einer Kette über Bewegungen (Vinyasa) verbunden. Der Atem (Ujjayi) ist der Faden, der diese Girlande des Ashtanga Yoga zusammenhält. Ashtanga Yoga ist der Tanz des Atems mit dem Körper. Ashtanga Yoga ist dynamische Meditation. Ashtanga Yoga ist Bewegung in die Stille. Ashtanga gilt als Mutter vieler heute beliebter Yogastile. Seine Tradition verliert sich im Dunkel der Vorzeit, seine Praxis ist geprägt von archaischer Schlichtheit, seine Philosophie wird nicht gelehrt, sondern erlebt. Erst durch die eigene Praxis erschließt sich eine innere Weisheit, die fern ist von dem was Worte zu erfassen vermögen.

Ronald Steiner gehört zu den wenigen von Sri K. Pattabhi Jois autorisierten Ashtanga-Lehrern in Deutschland. Fest im Ashtanga verwurzelt vertritt er diese Tradition auf authentische aber undogmatische Weise. Er ermutigt Yogalehrer aus anderen Traditionen Elemente des Ashtanga in ihren Unterricht einfließen zu lassen. Ausgehend von seinem Hintergrund als Arzt hilft er Dir eine für Deinen Körper gesunde Praxis zu entwickeln.

Veranstaltungsort:

wird wieder das Seminaris-Kongresshotel in Potsdam sein (http://www.seminaris.de). Das 1998 eröffnete Haus liegt idyllisch direkt am Ufer des Templiner Sees und im Wald der berühmten Pirschheide. Es ist von den Berliner Flughäfen und Bahnhöfen gut mit der Regional- und der S-Bahn zu erreichen sowie mit dem Wassertaxi.
Als weiträumiges Seminar-Hotel bietet es unserer Veranstaltung allen Komfort und besten Service. Gäste, die von außerhalb kommen, können zu günstigen Preisen dort übernachten und zusätzlich noch das umfangreiche Wellness-Angebot des Hotels nutzen. Allen TagungsteilnehmerInnen wird mittags und abends ein umfangreiches Büffet geboten, das auch viele vegetarische Wünsche berücksichtigen wird. Bei schönen Wetter können alle Mahlzeiten im Biergarten direkt am See eingenommen werden.

Seminaris SeeHotel Potsdam · An der Pirschheide 40 · 14471 Potsdam · Tel.: (0331) 9090-0 · potsdam@seminaris.de

Preise pro Nacht - Sondertarif - :

77,50 EUR im Einzelzimmer,
112,50 EUR im Doppelzimmer

Inklusive folgenden Leistungen:
• Übernachtung in eleganten Zimmer, alle ausgestattet mit Dusche und WC, Minibar, Telefon und Farb-TV
• Freie Nutzung des Fitness- und Wellnessbereiches
• Auswahl vom reichhaltigen Frühstücksbuffet
• Service und Mehrwertsteuer

Lage:
Das Seminaris SeeHotel Potsdam liegt am westl. Rand Potsdams im Waldgebiet der Pirschheide, direkt am Templiner See.

Anfahrt:
Bundesautobahnen:
Aus dem Norden von der A 24 (Hamburg/Rostock) kommend auf die A 10 (Berliner Ring) »Abfahrt Potsdam Nord«.
Aus dem Westen von der A 2 (Hannover) kommend auf die A 10 »Abfahrt Groß Kreutz«.
Aus dem Süden und Osten von der A 9 / A 13 / A 12 (Leipzig, Dresden, Frankfurt/Oder) kommend auf die A 10 »Abfahrt Michendorf«. Ab Ortsschild Potsdam werden Sie vom Hotel-Leitsystem (grün) sicher ans Ziel gebracht. Von der B 1 führt eine eigene Zufahrtstraße direkt zum Hotel.
Bahn:
Hauptbahnhof Potsdam, ca. 5 km, (RE- und S-Bahn-Station) oder Bahnhof »Potsdam Pirschheide«, Entfernung 800 m (RE-, N-, S- und Straßenbahn-Station).
Flughafen:
Die Flughäfen Tegel, Schönefeld und Tempelhof liegen im 50 km-Radius und sind über die A10 »Berliner Ring« erreichbar.
Wassertaxi:
www.potsdamer-wassertaxi.de

Die Unterkunft wird von den Teilnehmern selbst organisiert. Bei Buchung eines Zimmers bitte angeben, dass für den Yogakongress gebucht wird, damit Sie den Sondertarif bekommen.

Kongress:

Preise:

340,– EUR (incl. MwSt.)
310,– EUR bei Buchung & Überweisung bis zum 31.01.09
150,– EUR Einzelbuchung für Sa/So (1 Tag)
90,– EUR Preconference Intensive (ist nicht in der Gebühr für den Gesamtkongress enthalten)

............... ............... ............... ............... ............... ............... ...............

!!! Für TeilnehmerInnen an laufenden Yogalehrausbildungen, die mit einem Abschluß enden, können wir eine ermäßigte Kursgebühr anbieten. Voraussetzung dafür ist, dass uns die Kopie einer Teilnahmebescheinigung einer solchen Ausbildung vorgelegt wird. Für Einzelveranstaltungen gilt diese Regelung nicht.

285,– EUR statt 340,-
260,– EUR bei Buchung & Überweisung bis zum 31.01.09 statt 310,-
125,– EUR Einzelbuchung für Sa/So (1 Tag) statt 150,-
75,– EUR Preconference Intensive (ist nicht in der Gebühr für den Gesamtkongress enthalten) statt 90,-
............... ............... ............... ............... ............... ............... ...............

Einzelveranstaltungen (Tickets vor Ort):
35,-/25,– EUR Workshop (150/90 Min.)
15,– EUR Vortrag
10,– EUR Konzert/Tanz
5,– EUR Prana Beat

Anmeldung:
Anmeldefomrular: prana-yogaschule.de/pdf/anm-yogakongress09.pdf
Biite füllen sie das Anmeldeformular aus und senden Sie es zurück
• per email: info@prana-yogaschule.de
• per Fax: 0049-30-216 92 09
• per Post: Prana Yogaschule Anna Trökes & Team, Bismarckstr. 97/98, 10625 Berlin
oder über das Online-Anmeldeformular:
• per Web: prana-yogaschule.de

Die Anmeldung gilt mit der Überweisung auf das Konto von
Anna Grünwald-Trökes, Kontonummer: 151 800 001, Commerzbank Berlin, BLZ 100 400 00
IBAN: DE52 1004 0000 0151 8000 01, BIC: COBADEFFXXX,
Stichwort: Kongress 2009.

Nach Anmeldung erhalten Sie binnen kurzer Zeit eine Bestätigung.

Bitte lassen Sie sich Ihren Überweisungsträger von Ihrer Bank abstempeln oder drucken Sie den eBank-Auszug aus und bringen Sie ihn zum Kongress mit, um Missverständnisse zu vermeiden.

Rücktritt: Rückerstattung bis 4 Wochen vorher 75%, bis 2 Wochen vorher 50%, bis 1 Woche 30%, bis 1 Tag vorher 30,– EUR.
Der Teilnahmebeitrag verfällt, wenn Sie sich am Tag des Kongressbeginns abmelden, außer Sie stellen einen Ersatzteilnehmer.

Bitte denken Sie daran, wenn Sie nach Berlin anreisen, sich frühzeitig um einen Flug oder um eine Bahnreservierung zu kümmern!

Unterrichtseinheiten 30 UE gesamt:

8 UE Philosophie
2 UE Psychologie
20 UE Hatha Yoga

Unterrichtseinheiten Preconference Intensive:
je 8 UE Hatha Yoga

Informationen:

Yogaschule Anna Trökes & Team
Bismarckstr. 97/98
10625 Berlin
Tel.: (030) 49 78 32 95
www.prana-yogaschule.de

Ort

Places

Potsdam/Deutschland

Potsdam, Deutschland

×