Workshop

Dr. Ronald Steiner steht für traditionelles aber dennoch modernes AshtangaYoga. Er gehört zu den wenigen von Sri K. Pattabhi Jois autorisierten und von BNS Iyengar zertifizierten Ashtanga-Lehrern in Deutschland und wird zu den fortgeschrittensten Praktikern der Tradition gezählt. Ausgehend von seinem Hintergrund als Arzt legt er viel Wert auf genaue Ausrichtung des Körpers. Er hilft Dir eine für Deinen Körper gesunde Praxis zu entwickeln. Du erlebst wie das Spiel mit der Energie die Grundlage aller physischer Praxis darstellt. Atem und Bandha lässt so Alignment (= die anatomisch korrekte Körperausrichtung) mühelos aus sich heraus wachsen. Dein Körper lernt so, mit jedem Atemzug aufs Neue, im Wechselfeld von Apana und Prana zu schwerelos zu tanzen. Die Praxis des Ashtanga Yoga entsteht.

Stundenplan

07:00 - 09:00Ashtanga Yoga Praxis / Mysore Style

Je nach Reiseverlauf kann die Zeit der Praxis variieren.

Stundenplan

07:00 - 09:00Ashtanga Yoga Praxis / Mysore Style

Je nach Reiseverlauf kann die Zeit der Praxis variieren.

Neue Wege
Niels-Bohr-Straße 22
53881 Euskirchen / DE
Phone: +490225595910
Fax: +49 (0)2255-9591-70
Email: info@neuewege.com
Website: www.neuewege.com

2980 €

Tourverlauf

Burma

In kaum einem anderen Land Asiens wird der Buddhismus so gelebt wie in Burma. Er prägt das Alltagsleben, die Pagode ist Mittelpunkt des Geschehens. Tiefe Ruhe, Mönche in safrangelben Roben, goldene Stupas und Buddha-Statuen prägen das Bild. Der Buddhismus hat in Burma die Baukunst entscheidend geprägt und großartige Kulturdenkmäler hervorgebracht: Eine der wohl schönsten Pagoden der Welt - die Swedagon Pagode - und das einzigartige Ruinenfeld Bagans werden Sie auf dieser Yogareise besichtigen können.

09.12. – 10.12.2009: Anreise ab Frankfurt mit Thai Airlines nach Yangon

11.12. – 15.12: Inle See

Auf dem Inle-See befinden sich wunderbare Pagoden, schwimmende Gärten und die eleganten Einbein-Ruderer. Auf dem flachen, glasklaren Wasser hat sich eine einzigartige Kultur entwickelt. Der See ist in eine pittoreske Bergwelt eingebettet, die diesen zauberhaften Mikrokosmos umschließt. Sie üben in den Räumen Ihres Resorts (Inle Resort; 4-5 Sterne) mit Blick über den See.

15.12. – 19.12.2009: Bagan

In Bagan entstand das mächtige birmanische Königreich und der unverwechselbare Baustil wurde hier geprägt. Heute verströmen die verstreut liegenden Tempel und Ruinen eine würdevolle Ruhe. Die Sonnenuntergänge tauchen Bagan allabendlich in ein fast unwirkliches Farbenspiel. Ihr Resort (Bagan Thiripyitsaya Sanctuary Resort; 4 Sterne) liegt direkt am Irrawaddy und ist nur einen katzensprung von den Runenfeldern entfernt. Sie üben unter freien Himmel auf einer ebenen, von einer niedrigen Mauer eingefassten, Wiese mit Blick über den Fluss.

19.12. – 25.12.2009: Strand

Myanmar hat wunderbare Strände! Bisher sind sie kaum bekannt und wenig besucht. Dabei braucht diese Küste keinerlei Vergleich mit den Traumstränden der Andamanenküste Thailands zu scheuen, gehört der Ngwe Saung Strand doch auch zur Andamanenküste, mit weißen Stränden, türkisfarbenen und klaren Wasser und sich sanft im Wind wiegenden Kokospalmen. Sie üben in einen weitem halboffenen Raum, nur wenige Meter von der erfrischenden See entfernt. Ihr Resort: Myanmar Treasure Beach Resort, 4 Sterne

25.12. – 27.12.2009: Rückreise durch das Irrawaddy Delta

Sie fahren einen Tag durch das wunderbare Irrawaddy Delta zurück nach Yangon. Auf dieser Fahrt durchqueren Sie eine der fruchtbaren Kornkammern Birmas und erleben eine weitere Facette dieses wunderbaren Landes. Eine letzte Nacht verbringen Sie in Yangon. Die tief verwurzelte Spiritualität der Birmanen in der prächtigen Swedagon-Pagode und die friedliche Atmosphäre bei Sonnenuntergang sind einmalig. Rückflug nach Frankfurt mit Ankunft am 27.12 früh morgens.

Ort

Places

Burma/Burma

Myanmar (Birma)

×