Im zweiten Kapitel der Hatha-Yoga-Pradipika von Svatmarama „Dvitiyo Padeshah“ erfährst du alles rund um Pranayama, Kumbhaka und Sat-Kriya bzw. Sat-Karma.

Hatha Yoga Pradipika

dvitiyo-padeshah

Satz 27

gulma-plihodaram chapi vata-pitta-kaph-odbhavah |"
basti-karma-prabhavena ksiyante sakalamayah ||27||

गुल्मप्लीहोदरं चापि वातपित्तकफोद्भवाः ।"
बस्तिकर्मप्रभावेण क्षीयन्ते सकलामयाः ॥२७॥

gulma-plīhodaraṁ cāpi vāta-pitta-kaph-odbhavāḥ ।"
basti-karma-prabhāveṇa kṣīyante sakalāmayāḥ ॥27॥

Drüsen-, Milz-, Bauch-Erkrankungen und sogar alle Erkrankungen die durch ein Ungleichgewicht von Wind (Vata),Galle (Pitta), Schleim (Kapha) entstehen |
werden sicherlich durch die Darmreinigung (Basti) zerstört. || 27||


gulma = Drüsenschwellung, insbesondere Milz-Schwellung, oder andere Drüsen im Bauchraum
plīhan = Anämie, Milzerkrankungen. Nach der Vorstellung dieser Zeit kommt das Blut von Leber und Milz.
udaram = Bauch
ca = und
api = sogar
vāta = Wind, eines der drei Doshas. Gesundheit entsteht wenn die drei Doshas im Gleichgewicht sind.
pitta = Galle, das zweite der drei Doshas
kapha = Schleim, das dritte der drei Doshas
udbhavāḥ = entstehen

basti = Basti
karma = Handlung
basti-karma = Darmreinigung
prabhāveṇa = durchaus, jedenfalls, sicherlich
kṣīyante = werden zerstört
sakala = alle
āmayāḥ = Erkrankungen

×
Teilen
X
Sprache
X
Kontakt Warenkorb
X
Dein Warenkorb wird geladen...
Menü