Mantra

Krishnamacharya gab jedem seiner Schüler sein persönliches Mantra für den Beginn der Praxis. TKV Desikachar erweist mit diesen Worten Patanjali die Ehre und gibt das Mantra so an seine Schüler weiter. ...

oṁ
oṁPartikel
Om

OM

yogenaInstrumentalis Singular
yogaSubstantiv Maskulin
durch Yoga
cittasyaGenitiv Singular
cittaSubstantiv Neutrum
den Geist
padenaInstrumentalis Singular
padaSubstantiv Neutrum
durch die Logik
vācāmAkkusativ Singular
vācāSubstantiv Feminin
die Sprache, Rede, Wort, den heiligen Text
malamAkkusativ Singular
malaSubstantiv Neutrum
Übel
śarīrasyaGenitiv Singular
śarīraSubstantiv Neutrum
des Körpers
caPartikel
ca
und
vaidyakenaInstrumentalis Singular
vaidyakaSubstantiv Neutrum
durch Heilkunde

Durch den Yoga [die Übel] des Geistes(Citta), durch die Logik [die Übel] der Sprache (vācā) und durch die Heilkunst die Übel des Körpers (Śarīra).

Dr. Ronald Steiner

yaḥNominativ Singular
yadSubstantiv Maskulin
der, derjenige, welcher
apākarot3. Person Singular Imperativ
apaVerbkr̥Verb
er beseitigte
taṁAkkusativ Singular
tadPronomen
dies
pravaramAkkusativ Singular
pravaraSubstantiv Maskulin
der beste

muniinaa.m_ muniinaam (s m | gen pl) [muni] der Weisen
pata~jali.m_ pata~njalim (s m | acc sg) [pata~njali] Patañjali
praa~njalir_ praan~njali.h (adj | nom sg) [praa~njali] die hohl aneinander gelegten Hände ausstreckend (als Zeichen der Ehrerbietung und Unterwerfung)

aanato_ aanata.h (s m | nom sg) [aa, nam] Verbeugung vor
smi_ asmi (v | 3p sg ind pres) [as] ich bin

Er hat dies [alles] beseitigt. Vor dem besten der Weisen, vor Patañjali verneige ich mich mit gefalteten Händen.

Dr. Ronald Steiner

ā
āPräfix
bis zu
bhāhuBahuvrīhi-Kompositum
bāhuSubstantiv Maskulin
den Armen habend
puruṣaTatpuruṣa-Kompositum Genitiv
puruṣaSubstantiv Maskulin
Mensch
ākāramAkkusativ Singular
ākāraSubstantiv Maskulin
Form, Figur, Gestalt
śaṅkhaDvandva-Kompositum
śaṅkhaSubstantiv Maskulin
Muschelhorn
cakraDvandva-Kompositum
cakraSubstantiv Neutrum
Diskus
asiBahuvrīhi-Kompositum
asiSubstantiv Maskulin
Schwert
dhāriṇamAkkusativ Singular
dhārinAdjektiv Neutrum
tragend

Vor ihm, der am Oberkörper von menschlicher Gestalt ist, Muschelhorn, Diskus und Schwert trägt,

Dr. Ronald Steiner

sahasraBahuvrīhi-Kompositum
sahasraZahlwort
tausend
śirasamAkkusativ Singular
śirasaSubstantiv Maskulin
Kopf
śvetamMaskulin Akkusativ Singular
śvetaAdjektiv
strahlend
pra
praPräfix
vor
namāmi3. Person Singular Indikativ Präsens
namVerb
ich verbeuge mich
patañjalimAkkusativ Singular
patañjaliSubstantiv Maskulin
Patanjali

vor dem, der mit tausend strahlenden Köpfen versehen ist, vor Patañjali, verbeuge ich mich.

Dr. Ronald Steiner

oṁ
oṁPartikel
Om

OM

Es ist die Variation des Mantra (मंत्र, Maṁtra) das den deutlichsten Bezug zum Yoga-Sutra (योगसूत्र, Yoga-Sūtra) des Patanali (पतञलि, Patañali) aufweist. Die ersten beiden Sätze, die das Mantra (मंत्र, Maṁtra) von den Varianten die Sri K. Pattabhi Jois oder BNS Iyengar rezitieren unterscheiden, muten fast wie der Beginn des Yoga-Sutra (योगसूत्र, Yoga-Sūtra) selbst an.Ein neutraler Beginn im Vergleich zu der im Vaishnava-Hinduismus verwurzelten Beginn des Mantra (मंत्र, Maṁtra) nach BNS Iyengar oder der Shaiva Version nach Sri K. Pattabhi Jois. Passend zu TKV Desikachar, der eine westliche Bildung durchlief und dann erst im erwachsenen Alter das Yoga seines Vaters aus diesem Blickwinkel wieder entdeckte.

×