Über die Resultate der Übungspraxis - Vibhuti Pada - referiert das dritte Kapitel des Yoga Sutras nach Patanjali.

Yoga Sutra

Vibhuti-Pada

Satz 39

udana-jayaat jala-pankha-kantakadishv-asango-'tkrantischa ||39||

उदानजयाअत् जलपण्खकण्टकादिष्वसङ्गोऽत्क्रान्तिश्च ॥३९॥

udāna-jayāat jala-paṇkha-kaṇṭakādiṣv-asaṅgo-'tkrāntiśca ॥39॥

Durch Kontrolle über die aufsteigende Energie (Udana-Vayu) entsteht Unberührbarkeit mit Wasser, Moor, Dornen und so weiter und der Yogi fliegt aufwärts. ||39||


udāna = Udana-Vayu, ein Aspekt der feinstofflichen Energie, Prana, Energie im Bereich der Kehle, aufsteigende Energie
jayāt = durch Sieg über, durch die Kontrolle über
jala = Wasser
paṇkha = Moor, Sumpf
kaṇṭaka = Dornen
ādiṣu = und so weiter, und andere
asaṅgaḥ = (nom.) kein Kontakt, Unberührbarkeit
utkrānti = aufwärts steigen, nach oben fliegen, leicht sein
ca = und

Teilen
X
Kontakt Warenkorb
X
Dein Warenkorb wird geladen...
Menü