Yoga Sutra

Das zweite Kapitel das Yoga Sutra nach Patanjali liefert Anweisungen für die Übungs-Praxis - Sadhana Pada.

Sadhana-Pada

Satz 2

samadhi-bhavana-arthah klesha tanu-karana-arthash-cha ||2||

समाधिभावनार्थः क्लेश तनूकरणार्थश्च ॥२॥

samādhi-bhāvana-arthaḥ kleśa tanū-karaṇa-arthaś-ca ॥2॥

Ist die Praxis auf das Ziel (Samadhi) ausgerichtet, dann werden die Bürden auf dem Weg (Klesha) verschwinden und das Ziel letztendlich erreicht. ||2||


samādhi = (iic.) Samadhi, Bewusstseinzustand der Erleuchtung, Ziel des Yoga
bhāvana = Ausrichtung auf
arthaḥ = (nom. sg. m.) Ziel
kleśa = (iic.) Die Bürden; etwas, das den spirituellen Weg erschwert
tanū = (iic.) vermindern, ausdünnen
karaṇa = (iic.) herbeiführen, erreichen
arhtaḥ = (nom. sg. m. von arhta) Ziel

×