Sie wurden in Abhängigkeit der gespeicherten Sprache Ihres letzten Besuchs umgeleitet! Zurück zu Deutsch? Zurück zu Englisch? (Back to English?)
×
Yoga Sutra

Das zweite Kapitel das Yoga Sutra nach Patanjali liefert Anweisungen für die Übungs-Praxis - Sadhana Pada.

Sadhana-Pada

Satz 45

samadhi siddhih-ishvarapranidhanat ||45||

समाधि सिद्धिःईश्वरप्रणिधानात् ॥४५॥

samādhi siddhiḥ-īśvarapraṇidhānāt ॥45॥

Durch Annehmen seines Schicksals (Iishvara-Pranidhana) entstehen Selbsterkenntnis (Samadhi) und übernatürliche Kräfte (Siddhi). ||45||


samādhi = überbewusster Zustand, Samadhi, Ziel des Yoga
siddhiḥ = (nom. sg. f. von siddhi) übernatürliche Kraft, Leistung, Fähigkeit, Kräfte
īśvara = (iic.) Gott, persönlicher Gott, der Gott der eigenen Vorstellungen
praṇidhāna = (abl. sg. n.) Hingabe an ein höheres Ideal, Annehmen seines Schicksals