Inspirationen für die Praxis

Ashtanga Yoga ist der Tanz des Atems mit dem Körper - eine ganzheitliche bewegte Meditation. Lerne über die Fundamente der Praxis: Tristhana (Vinyasa, Bandha, Drishti), die Übungsserien sowie viele Tricks und Kniffe für Haltungen und Bewegungen.

Ashtanga Yoga
Inspirationen für die Praxis

Shayanasana - Vom Schein zum Sein

Gleichgewicht ist eine Frage des Übens, und Śayanāsana ist die ultimative Herausforderung für den Gleichgewichtssinn.

Inspirationen für die Praxis

Anjaneyāsana - Vom Affengott Hingabe lernen

So gelangst Du durch konstantes Üben Schritt für Schritt zu harmonischer Beweglichkeit.

Inspirationen für die Praxis

Die Kraft des Atems

„Atem und Bewegung mit einem Ziel: seine wahre Essenz – Svātma – zu erfahren.“ So leitet Ronald sein neustes Inspirationsvideo ein. Erfahre hier alles über Entstehungsgeschichte und Hintergründe.

Inspirationen für die Praxis

Ahiṁsā – die Brücke zwischen Yoga und Karate

Kampfkunst und Yoga - zwei Disziplinen, die auf den ersten Blick gegensätzlicher nicht sein könnten. Und bei näherem Hinsehen doch weitaus mehr gemeinsam haben als es zunächst vielleicht scheinen mag..

Inspirationen für die Praxis

Auf den Wellen des Atems

„This is Breathing Yoga – Some simple stretches but intense breathing (Das ist Atemyoga - ein paar einfache Dehnungen, aber intensive Atmung).“ So hat Sri K. Pattabhi Jois den Ashtanga Yoga gerne beschrieben.

Inspirationen für die Praxis

Warum eine Mama plötzlich viele neue Asanas hat!

Nach der Geburt eines Babys hat sich nicht nur körperlich viel verändert. Auch auf emotionaler Ebene darf sich eine Balance erst wiedereinstellen. Wir lassen Dich an unseren Erfahrungen als junge Eltern und Yogis teilhaben.

Inspirationen für die Praxis

Kann ein Säugling Yoga üben? - und was wir Erwachsene davon lernen können

Wir ahnten nicht was passiert als wir unseren erst ein paar Wochen alten Sohn zwischen unsere Yogamatte legten. Zunächst lag er einfach nur da, aber dann …

Inspirationen für die Praxis

Mysore Style: Einzeluntericht in der Gruppe

Eine Yogastunde, in der kaum gesprochen wird, es keinen vorgegebenen Zeitplan gibt und auf den ersten Blick jeder tut, was er möchte. Geht nicht? Geht doch! Und zwar auf höchst effektive Weise, sobald man die „Regeln“ einer Asthanga Stunde im sogenannten Mysore Stil verstanden hat.

Inspirationen für die Praxis

Nadi Shodhana – Die Nerven fahren Achterbahn

Von der Zweiten Serie in die Bewegungs- und Mutlosigkeit – sowie der Weg zurück zu Fröhlichkeit und Balance: Sandrine Bremer über ihre Praxiserfahrungen und ihre Erkenntnisse daraus für das eigene Leben.

Inspirationen für die Praxis

Yoga? - Dafür bin ich doch zu alt …

... von wegen! Ein Workshop zum Mitmachen inklusive Sonnengruß. Alles, was Sie brauchen: ein Stuhl

Inspirationen für die Praxis

Wie finde ich den richtigen Stil?

Ashtanga Yoga - "Lerne deine eigenen Grenzen kennen und deinen Geist auszurichten. Lerne, tief in die Stellungen einzutauchen und dich selbst immer wieder herauszufordern, ohne dich dabei zu verletzen. Lerne zu meditieren."

Inspirationen für die Praxis

Tristana - Lotusblüte des Ashtanga-Yoga

Wenn die Bewegung mit dem Atem verschmilzt, die Energie den Körper scheinbar mühelos trägt und die Konzentration vom Äußeren ins Innere geht, erreichen wir Tristana. Oder: Per Vinyasa, Bandha und Drishti erreichen wir die spirituelle Dimension der Praxis im Ashtanga Yoga.

Inspirationen für die Praxis

Ujjayi Pranayama - der siegreiche Atem

Von wahrhaft majestätischer Schönheit ist die Einheit von Atmung und Bewegung. Warum wir mit der Atemtechnik des Ujjayi-Pranayama eine Pforte öffnen, Schnee schmelzen oder die Brandung wie ein Surfer nutzen können, erfährst du hier...

Inspirationen für die Praxis

Vinyasa - wie Perlen auf einer Girlande

Verschmelzen Atmung und Bewegung miteinander, dann entsteht Vinyasa. Asanas werden zu Perlen auf einer Schnur, Gedanken zu Regentropfen im Ozean, das Üben zu einer energetischen Spur im Äther, der Atem zu einem Rauschen des Meeres...

Inspirationen für die Praxis

Per Bandha die Atemenergie lenken

Zwei Pole einer Batterie zwischen denen die Energie fließt - so wird der Atem über Bandha durch den Körper geleitet. Wider die Schwerkraft und für mehr Leichtigkeit. Das nötige Bandha-Know-how bekommst du hier...

Inspirationen für die Praxis

Asana + Ausrichtung = Alignment

Eine Asana alleine macht noch keinen Yogi aus dir. Erst das Zusammenspiel von Atmung und Energie, Leichtigkeit und Festigkeit, Absinken und Aufsteigen eröffnet dir den ganzen Erfahrungsschatz des unerschöpflichen Yoga-Kosmos. Die Ausrichtung, oder das Alignment, in der Asana ergibt sich nahezu von alleine, wenn dies verstanden ist.

Teilen
X
Kontakt Warenkorb
X
Dein Warenkorb wird geladen...
Menü