×
Devanagari

Der beste Start um Devanagari zu lernen sind die Vokale. Hier kannst Du sehen wie Du die kunstvollen Buchstaben schreiben bzw. zeichnen kannst.

अ / a

a
a

Schreibweise

  1. Beginne oben links mit zwei schwungvollen Bögen nach unten.
  2. Setze dann in der Mitte des oberen Bogens an, ziehe fast horizontal nach rechts.
    Um nicht absetzen zu müssen, wende bogenförmig nach oben um am oberen Umschlagspunkt, senkrecht nach unten zu fahren.
  3. Ziehe schließlich die horizontale Linie oben.
    Beachte dabei, dass diese Linie nicht über den gesamten Buchstaben geht, sondern nur über den zweiten Teil.

Aussprache

  • Ein kurzes, kehliges a wie in Apfel.
  • Gutteraler (kehliger) Phonationsort.

इ / i

i
i

Schreibweise

  1. Ziehe die geschwungene Linie in einem Zug von oben nach unten.
  2. Setze die horizontale Linie am Schluss oben drauf.

Aussprache

  • Ein kurzes i wie in Iltis.
  • Palataler (am Gaumen) Phonationsort.

उ / u

u
u

Schreibweise

  1. Ziehe ohne abzusetzen die beiden Bögen von oben nach unten.
  2. Setze die horizontale Linie am Schluss über den Buchstaben.

Aussprache

  • Ein kurzes u wie in Ulrich.
  • Labialer (an den Lippen) Phonationsort.

ऋ / r̥

r̥

Schreibweise

  1. Ziehe links beginnend einen kleinen Bogen
  2. Setze darunter einen Strich von links nach rechts, die beiden Striche berühren sich rechts
  3. Ziehe am Berührungspunkt einen senkrechten Strich von oben nach unten
  4. Ziehe ab dem Berührungspunkt eine geschwungene Linie
  5. Setze die horizontale Linie von links nach rechts über den Buchstaben.

Aussprache

  • Ein kurzer Sonant wie im Sanskrit: Kṣṇa
  • Retroflexer (hinter den Schneidezähnen) Phonationsort.

ऌ / l̥

l̥

Schreibweise

  1. Ziehe unten beginnend im Uhrzeigersinn eine herzförmig geschwungene Linie, die unten in einem Rechtsbogen endet.
  2. Setze einen kurzen senkrechten Strich auf den rechten Bogen.
  3. Setze die horizontale Linie von links nach rechts über den Buchstaben.

Aussprache

  • Ein kurzer Sonant wie im Englischen: table
  • Dentaler (zwischen den Zähnen) Phonationsort.

Verbundene Vokalzeichen

Die oben gezeigten Schriftzeichen werden nur am Wortanfang genutzt. Um Vokale im Wort wiederzugeben wird der Vokal direkt an den vorhergehenden Konsonanten angehängt. Hier am Beispiel des क / ka:

  • क / ka: Das sogenannte inhärente a. Wenn nicht anders gekennzeichnet ist in der Devanagari-Schrift jeder Konsonant von einem a-Vokal gefolgt.
  • कि / ki: Das kurze i wird zwar nach dem Konsonanten, hier einem k gesprochen, jedoch das Schriftzeichen vor das k eingefügt.
  • कु / ku
  • कृ / kr̥
  • कॣ / kl̥̄