Devanagari

Wenn mehrere Konsonanten aufeinander folgen, werden sie zu einem einzigen Zeichen verbunden. Obwohl die Verbindungen durchaus kunstvoll wirken und auch in jeder Handschrift etwas anders aussehen, folgt die Bildung doch gewissen Regeln.

क्ष / kṣa

Schreibweise

  1. Ziehe einen kleinen Kreis im Uhrzeigersinn und eine rechts geschwungene Linie nach unten, beschreibe am Ende eine kleine Schleife gegen den Uhrzeigersinn.
  2. Beginne im Anfangspunkt der ersten Linie einen Bogen nach rechts oben und ziehe eine senkrechte Linie nach unten.
  3. Setze die horizontale Linie von der Mitte aus nach rechts über die rechte Hälfte des Buchstabens.

Beispiel

  • pratyakṣā (direkte Wahrnehmung)

श्र / śra

Schreibweise

  1. Beginne links in der Mitte eine kleine Schleife gegen den Uhrzeigersinn.
  2. Ziehe darunter von unten eine geschwungene Linie durch den Endpunkt der Schleife nach rechts oben und eine senkrechte Linie nach unten.
  3. Setze die horizontale Linie von der Mitte aus nach rechts über die rechte Hälfte des Buchstabens.

Beispiel

  • śraddhā (Glaube, Vertrauen)

ज्ञ / jña

Schreibweise

  1. Ziehe eine waagerechte Linie von rechts nach links, einen Bogen im Uhrzeigersinn nach unten und eine Schleife im Uhrzeigersinn, die unten Mitte endet.
  2. Ziehe eine senkrechte Linie durch den Anfangspunkt der Waagerechten von oben nach unten.
  3. Setze die horizontale Linie von links nach rechts über den Buchstaben.

Beispiel

  • sarvajña (alles Wissen)
×