×
Advanced Ausbildung

ZIEL DER AUSBILDUNG Yoga ist eine ganzheitliche Sichtweise und ein lebenslanger Übungsweg. Diese Ausbildung kann ein wertvoller Schritt auf Deinem persönlichen Übungsweg werden. Das Ziel der Ausbildung ist die aktive Auseinandersetzung mit dem Inhalt des Hatha-Yoga auf körperlicher, psychischer, philosophischer und spiritueller Ebene sowie die Befähigung zur Lehrtätigkeit.Die Ausbildung ist in der Tradition des Ashtanga Yoga verwurzelt. Dem Ashtanga Yoga wohnt eine unverwechselbare Magie inne. Du spürst seine Energie, die aus uralter Tradition entspringt, seine lebendige Weisheit. Das Ashtanga hat seinen eigenen Rhythmus, seinen eigenen Atem, seine eigene Energie, ein Leben. Die physische Praxis transportiert eine spirituelle Erfahrung durch Generationen von Lehrer zu Schüler.In dieser Ausbildung kannst Du in die Traditionsfolge des Ashtanga eintauchen und Dich intensiv mit der körperlichen, psychischen, philosophischen und spirituellen Ebene der Tradition auseinandersetzen. Du lernst, basierend auf uralter Erfahrung, eine individuelle Übungspraxis entstehen zu lassen.

„Jeder Mensch kann Yoga üben" so bringt es Krishnamacharya, einer der bekanntesten Lehrer der Ashtanga Tradition auf den Punkt. Doch die Praxis schaut bei jedem Menschen anders aus. Diese Ausbildung hilft Dir diese individuelle Praxis für Dich zu finden, aber sie befähigt Dich auch, sie als Lehrer für Menschen in unterschiedlichem Alter, Voraussetzungen und Zielsetzungen immer wieder neu zu definieren.

Der Abschluss unserer Ausbildung qualifiziert Dich zum Yogalehrer bzw. zur Yogalehrerin ( BDY).

Die Qualifikation Yogalehrer/Yogalehrerin (BDY) erfolgt nach der Prüfungsordnung des BDY. Das Kurrikulum der Ausbildung erfüllt hinsichtlich Umfang und Themengebieten die Vorgaben des BDY. Zum Zeitpunkt der Prüfung sollte der/die KandidatIn mind. 6 Monate Mitglied im BDY sein. Die Prüfung besteht aus einer schriftlichen Prüfungsarbeit, einer Lehrprobe und einem Prüfungsgespräch.

AUSBILDUNGSLEITUNG

Wir teilen unser Wissen mit Dir: Die renommierte Yogalehrerin Anna Trökes und der erfahrene Ashtanga-Yogalehrer Arjuna - Dr. Ronald Steiner - leiten die Ausbildungs-Seminare, vermitteln praktisches Know-how und theoretischen Background.

SCHWERPUNKTE DER AUSBILDUNG

Besondere Schwerpunkte der Ausbildung sind:

  • genaue Kenntnis und Erfahrung der funktionellen Anatomie und Physiologie, um Yoga an die individuellen Bedürfnisse anzupassen und die gesundheitlichen Aspekte des Yoga effektiv nutzen zu können. (Ronald Steiner)
  • genaue Kenntnisse der Tradition und der relevanten Quelltexte, insbesondere des Yoga Sutra und der Hatha-Yoga-Texte. Yoga definiert sich jeden Tag aufs Neue, doch nur wer seine Wurzeln kennt, kann verstehen, wie ein Baum wächst. (Anna Trökes)
  • Techniken des Unterrichtens mit genauem Alignment, effektivem und sicherem Adjustment, individuellem und zugleich traditionellem Vinyasa Krama für Schüler mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Vorerfahrungen. (Ronald Steiner)
  • Begleitung des persönlichen Wachstums auf dem eigenen spirituellen Weg, den wir im Rahmen dieser Ausbildung ein Stück gemeinsam gehen. Die Vertiefung der eigenen Praxis von Asana, Vinyasa, Pranayama und Meditation ist damit auch fester Bestandteil der Ausbildung. (Anna Trökes und Ronald Steiner)

Teil der Ausbildung ist eine qualifizierte Studienberatung und Studienbegleitung durch Anna Trökes und Dr. Ronald Steiner.

Termine

  • 13.-16.5.2010 - Ursprünge und Tradition des Yoga (Anna), Einführung in Ashtanga Yoga (Ronald) - 19.3 UE
  • 28.-29.8.2010 - Anatomie von Bewegung - Grundlagen für Yogalehrende - 20.7 UE
  • 8.-17.10.2010 - Yoga Sutra von Patanjali (Anna), Grundlagen von Alignment (Ronald) - 63.7 UE
  • 3.-5.12.2010 - Yoga Sutra von Patanjali (Anna) - 29 UE
  • 5.-6.2.2011 - Schulter und Schultergürtel - Freiheit und Weite - 20.7 UE
  • 25.-27.3.2011 - Einführung in Pranayama, Konzepte von Pranayama und Übungspraxis (Anna) - 29 UE
  • 2.-5.6.2011 - Die Kunst zu unterrichten (Ronald) - 59.7 UE
  • 27.-28.8.2011 - Atem, Bandha und Bewegung - Alignment von Prana - 20.7 UE
  • 30.9.-9.10.2011 - Yoga Sutra, Samkhya (Anna), Grundlagen von Adjustment (Ronald) - 63.7 UE
  • 2.-4.12.2011 - Spezifische Techniken von Adjustment und Lehrproben (Ronald) - 29 UE
  • 4.-5.2.2012 - Fuß und Knöchel - Fundament für Alignment - 20.7 UE
  • 23.-25.3.2012 - Tantra, Einführung Hatha Yoga Pradipika (Anna) - 29 UE
  • 17.-20.5.2012 - Pranayama, Mudra, Mantra (Anna), Essentials für den Ashtanga Yoga Unterricht (Ronald) - 21 UE
  • 25.-26.8.2012 - Knie und Beinachse - Eine Frage der Balance - 20 UE
  • 29.9.-7.10.2012 - Meditation (Anna), Upanishaden, Advaita (Eberhard Bärr) - 102 UE
  • 30.11.-2.12.2012 - Pranayama, Meditation, Mantra (Anna) - 29 UE
  • 2.-3.2.2013 - Anatomie von Hüfte - Stabilität und Flexibilität - 20 UE
  • 22.-24.3.2013 - Entspannungstechniken des Yoga - in Theorie & Praxis (Anna), Mysore-Style (Ronald) - 29 UE
  • 6.-12.5.2013 - Quellentexte des Hatha Yoga (Anna), Unterrichtstechniken und Adjustments (Ronald) - 17 UE
  • 24.-25.8.2013 - Lehrproben und Ashtanga Yoga - Asana Vinyasa und Pranayam (Ronald) - 15.3 UE
  • 30.9.-6.10.2013 - Meditation (Anna), Bhagavadgita (Eberhard Bärr), Ashtanga Yoga - Asana Vinyasa und Pranayama (Ronald) - 26.7 UE
  • 6.-8.12.2013 - Mudra als Weg zu Samadhi im Hatha-Yoga (Anna), Ashtanga Yoga - Asana Vinyasa und Pranayama (Ronald) - 4.7 UE
  • 25.-26.1.2014 - Atem, Pranayama, Psyche (Ronald und Anna) - 21.3 UE
  • 4.-6.4.2014 - Betriebswirtschaft und Marketing für Yogalehrer (Thomas Bannenberg), Ashtanga Yoga - Asana Vinyasa und Pranayama (Ronald) - 5 UE
  • 29.5.-1.6.2014 - Wiederholungswochenende - 18.7 UE
  • 3.-5.10.2014 - Abschlussprüfung - 16 UE

Die Yogalehrer-Ausbildung richtet sich an Yogapraktizierende mit mindestens dreijährigen Yogapraxis, davon mindestens ein Jahr in der Tradition des Ashtanga Yoga. Die Übungsfolge sollte bis mindestens Purvottanasana vertraut sein.

Gerne kannst Du schon mal im vor Beginn der Ausbildung Anna Trökes und Ronald Steiner auf einem Workshop kennenzulernen und auch die Anforderungen an die Praxis mit ihnen besprechen und überprüfen.

Interesse? – Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! Diese sollte enthalten:

  • Empfehlung durch eine/n YogalehrerIn
  • detaillierter Lebenslauf mit Yoga-Relevanten Informationen
  • Bewerbungsschreiben mit Darstellung zur:
    • persönlichen Motivation und Zielsetzung für die Ausbildung
    • Yogahintergrund: Ausbildung, Praxis, Erfahrungsinhalte
    • Gesundheitszustand (Unfälle, OPs, chronische Krankheiten, psychologische Belastbarkeit)

Die Ausbildung wird vollständig vom Berliner Büro der „Trika – Akademie für Hatha-Yoga" organisiert. Die Bewerbung und Korrespondenz aller anliegenden Fragen läuft über das Büro in Berlin:

Prana Yoga Anna Trökes & Team
Bismarckstr. 97/98 • 10625 Berlin
Tel.: 0049 - 30 - 49 78 32 95 • (Mo-Do: 16.00 - 20.00, sonst AB)
Fax: 0049 - 30 - 216 92 09
e-mail: info@prana-yogaschule.de

Gerne kannst Du Dein Bewerbungsschreiben auch Ronald Steiner senden:

Ronald Steiner
Ronald.Steiner@AshtangaYoga.info

ANFORDERUNGEN

Die Ausbildung dauert vier Jahre und umfasst ca. 890 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten gemäß den Rahmenrichtlinien des BDY/der EYU. Ein Vorzeitiges Kündigen des Ausbildungsvertrages ist jeweils zum Ende eines Ausbildungsjahres möglich.

Die Ausbildung ist als ein in sich geschlossener Lehrgang mit aufeinander aufbauenden Kursinhalten geplant. Du solltest daher sicherstellen können, dass Dir eine regelmäßige Teilnahme der Kursblöcke möglich ist. Verpasste Termine kannst Du in Absprache nachholen. Dabei entstehen zusätzliche Kosten.

Die Ausbildung basiert auf dem Ashtanga Yoga. Deine tägliche (mindestens 5x/Woche je 30Minuten) Yoga-Praxis in dieser Tradition bildet daher das Fundament der Ausbildung. Ein Übungstagebuch hilft Dir Deine Praxis zu dokumentieren und auch zu belegen.

Im Verlauf der Ausbildung werden regelmäßig Hausarbeiten (Lernen und schriftlich) gestellt. Die Hausarbeiten sind bis zum nächsten Ausbildungstermin fertigzustellen.

Die in den Rahmenrichtlinien vorgeschriebenen 6 internen Lehrproben werden im Verlauf der Ausbildungs-Termine erfüllt. Für die 2 externen Lehrproben musst Du im vierten Ausbildungsjahr individuell bei einer anderen Ausbildungsschule einen Termin vereinbaren. Für letztere entstehen zusätzliche Kosten in Abhängigkeit von der anderen Ausbildungsschule. Wir helfen Dir bei der Organisation.

Im Verlauf der Ausbildung erhältst Du umfangreiches Lern- und Übungsmaterial in Form von Handbüchern und Skripten. Hierfür entstehen keine weiteren Kosten. Zusätzlich sind einige Bücher zu erwerben (siehe Buchempfehlungen).

AUSBILDUNGSKOSTEN

Als Ausbildungskosten solltest Du im Laufe der gut 4 Jahre ca. 9000,- Euro veranschlagen. Dazu kommen in jedem Fall noch Kosten für Bücher, für Unterbringung, Verpflegung und Kosten für die obligatorischen externen Lehrproben.

Die Ausbildungskosten von jährlich 2280,- Euro sind per Dauerauftrag von monatlich 190,- Euro zu überweisen auf das Konto

Anna Trökes – TRIKA Akademie für Hatha-Yoga – Lehrgang V.
Konto: 151 800 000 • BLZ 100 400 00 • Commerzbank Berlin.

KÜNDIGUNG

Der Ausbildungsvertrag kann von beiden Seiten jeweils zum Ende eines Ausbildungsjahres, schriftlich 3 Monate im Voraus, ohne Nennung von Gründen gekündigt werden.

Die Ausbildungsleitung behält sich zudem das Recht vor, ohne Nennung von Gründen, innerhalb der ersten 6 Monate fristlos das Ausbildungsverhältnis aufzulösen. Ebenso kann eine fristlose Auflösung des Ausbildungsverhältnisses seitens der Ausbildungsleitung erfolgen, wenn die Anforderungen der Ausbildung (Praxis-Tagebuch, Hausaufgaben) nicht erfüllt werden.

Ort

Ashtanga Schulen

Yoga Mitte Stuttgart

Sophienstraße 39, 70178 Stuttgart, Deutschland