Workshop

Ashtanga Yoga ist ein dynamischer und kraftvoller Weg in das Yoga. Die einzelnen Positionen (asana) werden wie Perlen auf einer Kette über Bewegungen (vinyasa) verbunden. Der Atem (ujjayin) ist der Faden, der diese Girlande des Ashtanga Yoga zusammenhält. Ashtanga Yoga ist der Tanz des Atems mit dem Körper, dynamische Meditation und Bewegung in die Stille. Seine Philosophie wird nicht gelehrt, sondern erlebt.

Einführung in die Praxis:
vinyasa/ujjayin, bandha, drishti

Einführung in die Philosophie und Tradition:
Zusammenhang von Praxis und Philosophie, wichtige Aspekte der Tradition

Einführung in die Unterrichtstechnik:
Alignment, Adjustment, Mysore-Style, vinyasa-Count

Der Workshop vermittelt einen Überblick über das Ashtanga Yoga, die Grundzüge der Praxis, Tradition und Philosohie sowie die klassischen Unterrichtstechniken.

Zielgruppe:
Gute Kenntnisse in asana erwünscht. Vorwissen aus anderen Seminaren ist unabdingbar, ungeeignet für Anfänger

Ronald Steiner:
Ronald Steiner gehört zu den wenigen von Sri K. Pattabhi Jois autorisierten Ashtanga-Lehrern in Deutschland. Fest im Ashtanga verwurzelt vertritt er diese Tradition auf authentische aber undogmatische Weise. Er ermutigt Yogalehrer aus anderen Traditionen Elemente des Ashtanga in ihren Unterricht einfließen zu lassen. Ausgehend von seinem Hintergrund als Arzt hilft er Dir eine für Deinen Körper gesunde Praxis zu entwickeln.

Rahmen:
Der Workshop findet im Rahmen der TRIKA Yogalehrer-Ausbildung (BDY) von Anna Trökes statt.

Stundenplan:

Freitag 15-18 Uhr:
Ashtanga Yoga – Atmung, Bewegung, Konzentration
Wenn die Bewegung mit dem Atem verschmilzt (Vinyasa), die Energie den Körper mühelos trägt (Bandha) und sich die Wahrnehmung in einpünktiger Konzentration auflöst (Dristi), ist der Zustand von „Tristana“ erreicht. Die Praxis führt Dich schrittweise zu diesem Punkt.

Samstag 8-9:30 Uhr und 10:15-13 Uhr
Ashtanga Yoga – Ein Vogelflug über Praxis, Tradition und Philosophie
Eine Einführung in die Praxis, Tradition und Philosophie des Ashtanga Yoga. Ashtanga Yoga ist bekannt für seine körperlich fordernde Praxis und seinen traditionellen Unterricht. Eine Inspiration gerade für Yogalehrer anderer Tradition Elemente daraus im eigenen Unterricht einfließen zu lassen.

Samstag 15-18:15 Uhr
Ashtanga Yoga – Alignment

Die anatomisch korrekte Ausrichtung des Körpers in den Körperhaltungen (Asana) und bei Bewegungen (Vinyasa) wird „Alignment“ bezeichnet. Alignment hat im Ashtanga Yoga lange Tradition, ist jedoch auch für andere Yogarichtungen direkt umsetzbar und nützlich. Über Alignment wird ein anatomisch korrektes Üben erreicht.

Sonntag 8-9:30 Uhr und 10:15-12:30 Uhr
Ashtanga Yoga – Mysore Style

Mysore Style ist eine traditionelle Unterrichtsmethode aus dem Ashtanga Yoga, die jedoch auch in anderen Yogatraditionen leicht zum Einsatz kommen kann. Der Yogaschüler erhält eine „Einzelstunde in der Gruppe“. Dieser Workshop vermittelt wie diese Unterrichtstechnik angewendet werden kann.

Sonntag 13-14:30 Uhr
Ashtanga Yoga – Adjustment

Unter Adjustment versteht man konkrete Hilfestellung, die ein Lehrer dem Schüler gibt. Durch gezielte Berührung wird dem Übenden das Gefühl für die Position und den eigenen Körper vermittelt. Der Energiefluss wird intensiviert und der Schüler kann die Erfahrung der Position genießen. Adjustment ist ein wesentlicher Bestandteil des Unterrichts im Ashtanga Yoga. Adjustment kann auch in anderen Traditionen effektiv eingesetzt werden.

Kosten:
225,- EUR / 265,– EUR für GasthörerInnen

Zu allen Ausbildungskursen sind GasthörerInnen willkommen, die die Kurse zu ihrer persönlichen und beruflichen Weiterbildung nutzen wollen.

Ort:
Yogaschule Anna Trökes & Team
Bismarckstr. 97/98 · 10625 Berlin
(U-Bahn Deutsche Oper, U2)

Anmeldung:
schriftlich oder telefonisch
Prana-Yogaschule Anna Trökes & Team
Bismarckstr. 97/98 · 10625 Berlin
Tel.: 0049 - 30 - 49 78 32 95
Fax: 0049 - 30 - 216 92 09
e-mail: info@prana-yogaschule.de
web: prana-yogaschule.de

Ort

Hatha Schulen

Prana Yoga

Singener Weg 23, 14163 Berlin, Deutschland

×