Anmeldung

1199,00 €
USt-frei gem. § 4 Nr. 21a) bb) UStG.

Mit eLearning

Werde Mitglied der AYI® Community. So erhältst Du zusätzlich ein eLearning für Deine optimale Vor- und Nachbereitung. Nutze so das Modul für Deine AYI Ausbildung. Noch nicht dabei? Teste die AYI® Community 14 Tage kostenlos.

Vorkenntnisse notwendig

Um diesen Schwerpunkt zu besuchen, besuche bitte zuerst "Ashtanga: Foundations".

Pink Elephant Cooking

Pink Elephant Cooking, das Kochteam von Flippo Riedel, begleitet uns durch die Veranstaltung.
Es gibt zwei Mahlzeiten pro Tag, dazu Knabbereien, Obst, Getränke, Tee und Filterkaffee für zwischendurch. Alles ist selbst gekocht, gebacken, gemixt. Und alles ist nicht nur super lecker sondern auch garantiert vegan. Mehr unter: www.pinkelephantcooking.de
Du kannst die Verpflegung zu diesem Event für 58€/Tag dazubuchen. Melde Dich möglichst bis eine Woche vor Kursbeginn an.  Es genügt eine kurze formlose Mail an AYI unter  cafe@ashtangayoga.info

Ashtanga Yoga - Completing Primary: Adjustments, Asana-Aufbau, YogaSutra, Sanskrit (Schwerpunkt)

06. - 13.09.2024 | AYInstitute Ulm | 60 Stunden
Dr. Ronald Steiner
 AYI® Expertmehr
Entwickele Deine Ashtanga Yoga Kompetenz weiter: Adjustments und physiologischer Asana-Aufbau für präzisen Unterricht im letzten Teil der Primary Serie. PLUS: Vorbereitung auf die Intermediate Serie. Yoga Sutra Kapitel 2 / 3 und Sanskrit Sandhi Regeln ermöglichen Dir eine tiefes Eintauchen.

Du hast bereits die Ashtanga Yoga Grundlagen drauf? Du übst selbst und unterrichtest bereits? Dann führt Dich dieses Ausbildungs-Schwerpunkt-Thema noch weiter. Hier schreitest Du weit über die Grundlagen hinaus und vertiefen Deine Yoga-Praxis auf allen Ebenen. Du wirst lernen den letzten Teil der 1. Serie (Primary Serie) zu unterrichten und Deine Schüler*innen systematisch auf die zweite Serie (Intermediate Series) vorzubereiten. Philosophisch tauchst Du in das 2. Kapitel (zweiter Teil) und 3. Kapitel (erster Teil) des Yoga Sutra ein. Auch Dein Sanskrit Verständnis kannst Du weiter entwickeln. In dieser Woche geht es um die Sandhi Regeln. Diese unterstützen Dich bei der Aussprache und der Rezitation. So kannst Du das Yoga Sutra noch besser verstehen. 

Voraussetzung: Du hast den Ashtanga Grundlagen Schwerpunkt bereits besucht!

Inhalte und Ablauf

1) Morgen-Praxis

Die tägliche Praxis ist das Herzstück Deines Yogaweges. In diesem Ausbildungsmodul wirst Du sie weiter entwickeln:

  1. Panayama: Dein Tag beginnt mit einer ruhigen Pranayama-Praxis. So vertiefst und zentrierst Du Deinen Atem und lenkst die feinstoffliche Lebens-Energie in Dir.
  2. Mysore Praxis: Im Anschluss begleitet Dich Dr. Ronald Steiner in Deiner persönlichen Ashtanga Yoga Mysore-Style-Praxis. Diese individuelle Praxisform ermöglicht es Dir, Dich auf Deine eigenen Ziele zu konzentrieren, sei es therapeutisch präventiv oder sportlich akrobatisch. Dr. Steiner wird Dich in Deinem Tempo weiterführen. Wenn Du bereit dafür bist, kann er Dich sogar bis in die Tiefen der vierten Serie des Ashtanga Yoga begleiten (gerne bis in die 4. Serie!).

Diese tägliche Praxis wird Deine Yoga-Reise vertiefen und Dich tiefer sowohl in das subtile, wie auch das grobstoffliche Erleben führen.

(7:30 bis 10:00 Uhr - Änderungen vorbehalten)

Brunch 

(10 Uhr siehe Verpflegung)

2) Philosophie

Dieses Ausbildungsmodul öffnet Dir zusätzlich die Tür zu einem tiefgründigen Verständnis der Philosophie auf der die Yogapraxis aufbaut und wie Du diese in Deinem Alltag umsetzen kannst.

  1. Philosophische Vertiefung - Yoga Sutra Kapitel 2 (Abschluss) und 3 (beginn): In diesem Ausbildungsmodul widmen wir uns intensiv dem zweiten Teil des 2. Kapitels (zweite Hälfte) und 3. Kapitel (erste Hälfte) des Yoga Sutra von Patanjali. Das Yoga Sutra ist der Quelltext, der für den Ashtanga Yoga namensgebend war. Wir behandeln den Abschnitt in dem es um den Ashtanga Yoga nach Patanjali geht. Damit ist dieser Abschnitt in der Ashtanga Yoga Tradition besonders relevant! Es gibt viel Raum zum praktischen Umsetzen und philosophischer Diskussion.
  2. Sanskrit - Sandhi Regeln: Damit Du selbst Zugang zum Text bekommst, analysieren wir die Worte und deren Bedeutungen in ihrer Ursprungssprache. Dabei werden wir insbesondere die wichtigsten Sandhi Regeln lernen. So wirst Du in der Lage sein, die Texte mit Genauigkeit und Respekt zu studieren und zu lehren.

Dieses Ausbildungsmodul ist Deine Gelegenheit für eine Reise in die Weisheit des Yoga Sutra einzutreten und Dein Wissen in dieser faszinierenden Dimension des Yoga zu erweitern.

(12.00 bis 14:00 Uhr - Änderungen vorbehalten)

3) Unterrichtstechniken

  1. Adjustments: Du wirst lernen Deinen Schüler*innen kompetent sichere Adjustments für den letzten Teil der ersten Serie zu geben. Diese ermöglichen Dir, sie sanft in ihren Asanas zu unterstützen und ihre Praxis harmonisch zu vertiefen.
  2. Vinyasa Count: Auch der letzte Teil der Primary Serie (1. Serie) hat ihren eigenen Vinyasa Count. Dieser vermittelt, ähnlich wie bei einer Musikpartitur, die Melodie der körperlichen Praxis. Du wirst lernen, wie Bewegungen und Atem miteinander verschmelzen und wo die entscheidenden Punkte für Innehalt im Bewegungsfluss liegen. So wirst Du zum Dirigenten für Deine Schüler*innen.
  3. Anpassen der Haltungen: Du wirst lernen wie Du die anspruchsvollen Haltungen am Ende der 1. Serie bewegungsphysiologisch an den einzelnen anpassen kannst. So können viele Deine Schüler*innen mit Dir in die Intermediate Series des Ashtanga Yoga eintauchen.
  4. Weiterentwicklung der Haltungen: Du lernst, wie Du Deine Schüler*innen systematisch von einfachen Formen allmählich in immer anspruchsvolleren Schritten zur Traditional Form führst. Gerade für den letzten Teil der Primary Serie ist große Kompetenz von Dir nötig.
  5. PLUS - Anjaneasana Sequenz Spezial: Mit dieser, speziell von Dr. Ronald Steiner entwickelten, Sequenz lernst Du zu arbeiten um so Deine Schüler*innen auf die zweite Serie (Intermediate Serie) vorzubereiten. Die erweiterte Vielseitigkeit ist ein wichtiger Schritt für körperliche und seelische Balance zu finden.

Diese Unterrichtstechniken bereichern Dein Repertoire und ermöglichen Dir, Deine Schüler*innen in ihrer Praxis umfassend zu unterstützen und zu fördern.

(14:30 bis 17:00 Uhr - Änderungen vorbehalten)

Abendessen

(17 Uhr siehe Verpflegung)

4) Meditativer Abend

  1. Rezitation: Rezitation ist eine der ältesten Meditationstechniken des Yoga. Auf dieser Tradition aufbauend rezitieren wir in den zweiten Teil des 2. Kapitels und ersten Teil des 3. Kapitels des Yoga Sutra. Die Rezitation ermöglicht es Dir, intuitiv in die Essenz der yogischen Weisheit einzutauchen und eine tiefe Verbindung zu den Wurzeln des Ashtanga Yoga zu spüren.
  2. Meditation: Vertiefe Deine Meditation durch direkt aus dem Sutra stammende Techniken.

(19:00 bis 20:00 Uhr - Änderungen vorbehalten)

Das Modul beginnt am ersten Tag um 14:30 Uhr und endet am letzten Tag um 12:00 Uhr. Die genauen Zeitpläne für die einzelnen Tage werden vor Ort bekannt gegeben.

Dieses Aus- oder Weiterbildungs-Modul wird von Dr. Ronald Steiner, dem Begründer der AYI Methode, persönlich geleitet. Es  bietet Dir die Möglichkeit, Dein Wissen und Deine Fertigkeiten auf eine ganz neue Ebene zu heben. Egal, ob Du Deine persönliche Praxis vertiefen oder Yoga professionell unterrichten möchtest - unser Ashtanga Yoga Grundlagen Modul ist der ideale Schritt auf Deiner Reise.

Beeil Dich, die Plätze sind begrenzt! Melde Dich noch heute an und entdecke die Schönheit und Tiefe des Ashtanga Yoga. Wir freuen uns darauf, Dich auf dieser aufregenden Reise zu begleiten!

Namaste!

DatumDauerBemerkung
06. - 13.09.2024 0 h
Karte und Wegbeschreibung

Wir begrüßen Dich ganz herzlich in unserem Yogaraum in der ehemaligen Kirche im Safranberg Ensemble.

AYI Ulm
Steinhövelstraße 9/1
89075 Ulm

Die Parkplätze rund um das AYInstitue Ulm sind privat. Parke daher auf den Straßen oder Parkräumen vor dem Gelände. Am besten kommst Du mit Fahrrad oder Bus (Bus Linie 4, Haltestelle Safranberg).