Bandhalign®
Atmung Kennmuskel Beschreibung
Ein Prävertebrale Muskulatur Vom Hinterkopf nach oben ("Krone aufsetzen")
Aus Infra- / Suprahyale Muskulatur Das Zungenbein nach hinten oben ziehen / Das Kinn nach unten drücken gegen die Luft ("Baseball Cappy aufsetzen")
Halswirbelsäule (HWS)
Prävertebrale Muskulatur Prävertebrale Muskulatur

Prävertebrale Muskulatur

Die Gruppe der tiefen Halsmuskeln bildet die prävertebrale Muskulatur, die sich aus dem Musculus longus capitis, dem Musculus longus colli, dem Musculus rectus capitis anterior und aus dem Musculus rectus capitis lateralis zusammensetzt. Sie können Die Gruppe der tiefen Halsmuskeln bildet die prävertebrale Muskulatur, die sich aus dem Musculus longus capitis, dem Musculus longus colli, dem Musculus rectus capitis anterior und aus dem Musculus rectus capitis lateralis zusammensetzt. Sie können die Halswirbelsäule drehen, bzw. bei beidseitiger Aktion nach vorne beugen, oder den Kopf drehen, zur Seite oder nach vorn beugen.

Halswirbelsäule (HWS)
Infrahyale Muskulatur Infrahyale Muskulatur

Infrahyale Muskulatur

Die infrahyoidale Muskulatur, besteht aus Musculus sternohyoideus, Musculus sternothyroideus, Musculus thyrohyoideus und Musculus omohyoideus. Diese Muskeln sind allesamt für das Schlucken von Bedeutung. Sie verlagern allesamt das Zungenbein nach Die infrahyoidale Muskulatur, besteht aus Musculus sternohyoideus, Musculus sternothyroideus, Musculus thyrohyoideus und Musculus omohyoideus. Diese Muskeln sind allesamt für das Schlucken von Bedeutung. Sie verlagern allesamt das Zungenbein nach unten und – bis auf den Musculus thyrohyoideus - außerdem den Kehlkopf und spielen so auch bei der Phonation eine Rolle. Der Musculus thyrohyoideus hingegen verlagert den Kehlkopf nach oben, sofern das Zungenbein fixiert ist. Der Musculus omohyoideus spannt außerdem die Lamina pretrachealis der Halsfaszie, mit der er über seine Zwischensehne verwachsen ist.

Nachrichten und Bewertungen

Deine Bewertung:

  • Profile Image

    Bianca Bernhardt

    am 29.01.2022

    Hallo Roland,

    ich kann mein Zungenbein nicht willkürlich bewegen, es fällt mir sehr schwer es überhaupt richtig zu spüren. Hast Du einen Tipp? Hallo Roland,

    ich kann mein Zungenbein nicht willkürlich bewegen, es fällt mir sehr schwer es überhaupt richtig zu spüren. Hast Du einen Tipp?

    • Hallo Bianca,
      hmm. Schaue Dir gerne nochmal den Live Mitschnitt an. Taste das Zungenbein und versuche es zu bewegen. Lächeln, Zungenbewegungen ...
      Nach einiger Zeit des Herumprobierens bekommst Du [...] Hallo Bianca,
      hmm. Schaue Dir gerne nochmal den Live Mitschnitt an. Taste das Zungenbein und versuche es zu bewegen. Lächeln, Zungenbewegungen ...
      Nach einiger Zeit des Herumprobierens bekommst Du zunehmend Kontrolle über die Bewegung des Zungenbeins.
      Viel Freude beim Üben wünscht Dir
      Ronald

    • Profile Image

      Bianca Bernhardt

      am 31.01.2022

      Dankeschön, nachdem ich es gestern mit Hilfe des Videos immer wieder probiert habe, ist es mir gut gelungen. Das Video (die Videos ) sind fantastisch :). Dankeschön, nachdem ich es gestern mit Hilfe des Videos immer wieder probiert habe, ist es mir gut gelungen. Das Video (die Videos ) sind fantastisch :).

  • Profile Image

    Hannelore Wullinger

    am 27.09.2019

    Für mich ist alles super erklärt, ich kann das übend absolut umsetzen. Ich freue mich aber sehr diese andere Übungsform für Jalandhara Bandha kennen gelernt zu haben. Meine "alte" Praxis gefällt mir [...] Für mich ist alles super erklärt, ich kann das übend absolut umsetzen. Ich freue mich aber sehr diese andere Übungsform für Jalandhara Bandha kennen gelernt zu haben. Meine "alte" Praxis gefällt mir jetzt nicht mehr so gut. Namaste Hannelore

  • Profile Image

    Hannelore Wullinger

    am 26.09.2019

    ich kann nachvollziehen worum es geht und kann die Übung auch durchführen. Gerne hätte ich noch eine Information warum wir Jalandhara Bandha üben sollen, da sind meine Informationen im Gegensatz zu [...] ich kann nachvollziehen worum es geht und kann die Übung auch durchführen. Gerne hätte ich noch eine Information warum wir Jalandhara Bandha üben sollen, da sind meine Informationen im Gegensatz zu mula bandha und uddiyana bandha noch nicht ausreichend für mich. Danke

    • Hallo Hannelore,
      an sich ist es ganz einfach. Nämlich um die gleiche "Schwebespannung" die durch Mula-Bandha und Uddiyana Bandha für die Lendenwirbelsäule besteht auch in die Halswirbelsäule [...] Hallo Hannelore,
      an sich ist es ganz einfach. Nämlich um die gleiche "Schwebespannung" die durch Mula-Bandha und Uddiyana Bandha für die Lendenwirbelsäule besteht auch in die Halswirbelsäule fortzusetzen. Also um den Druck von den Bandscheiben zu nehmen und in Spannung auf die Faszien umzuleiten.
      Ich hoffe das hilft Dir weiter.
      Namaste und herzliche Grüße
      Ronald

    • Profile Image

      Hannelore Wullinger

      am 27.09.2019

      Hallo Ronald, vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe diene Idee der Schwebespannung verstanden und kann die auch auf Jalandhara Bandha fortsetzen. Meine Frage war eigentlich eine andere: Mula Bandha [...] Hallo Ronald, vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe diene Idee der Schwebespannung verstanden und kann die auch auf Jalandhara Bandha fortsetzen. Meine Frage war eigentlich eine andere: Mula Bandha hat das Prinzip der Festigkeit, des zusammenziehens, des erdens. Uddiyana Bandha hat das Prinzip der Leichtigkeit, der Ausdehnung, des abhebens. Jalandhara Bandha reguliert den Energiestrom zwischen dem Herzen und dem Gehirn und hilft mental zu entspannen. Welches Prinzip ordnest Du Jalandhara Bandha zu? Ich freue mich auf Deine Antwort und danke Dir im voraus ganz herzlich. Namasste Hannelore

    • Hallo Hannelore,
      ah. Mula Bandha und Jalandhara Bandha bilden anatomisch gesehen zwei Poole zwischen denen Länge in der Wirbelsäule entstehen kann. Energetisch gesehen sehe ich das genauso wie Du [...] Hallo Hannelore,
      ah. Mula Bandha und Jalandhara Bandha bilden anatomisch gesehen zwei Poole zwischen denen Länge in der Wirbelsäule entstehen kann. Energetisch gesehen sehe ich das genauso wie Du beschreibst.
      Viel Freude beim Üben wünscht Dir
      Ronald

    • Profile Image

      Hannelore Wullinger

      am 05.10.2019

      Hallo Ronald, danke für Deine Antwort; ich war immer besonders gerne in Kontakt mit Yogalehrern welche ihr Wissen wie mit einem Füllhorn verteilen, und nicht nur scheibchenweise informieren. So [...] Hallo Ronald, danke für Deine Antwort; ich war immer besonders gerne in Kontakt mit Yogalehrern welche ihr Wissen wie mit einem Füllhorn verteilen, und nicht nur scheibchenweise informieren. So versuche ich es auch in meinem Unterricht zu praktizieren. Also, die Länge in der WS zwischen den Polen M.B. und J.B. bringt ja wohl auch den Aspekt derEnergiekonzentration in unserer Körpermitte. Da sehe ich auch den Fokus auf Uddiyana-Bandha - oder? Ganz generell setze ich mich noch mit dem Aspekt auseinander, dass
      in dem von Dir - für mich - neu unterrichteten Atemkonzept die Bandhas weit weniger intensiv gesetzt werden, als ich es ursprünglich erlernt habe. Ganz besonders Uddana-Bandha, das ich praktiziere. Ich freue mich auf Deine Antwort - Hannelore

    • Hallo Hannelore,
      ich denke Du hast das Prinzip super verstanden.
      Diese Bandhas in der AYI Methode sind für die dynamische Praxis gedacht. Also nicht für Atem-Halte-Phasen bei Atemübungen, wo oft der [...] Hallo Hannelore,
      ich denke Du hast das Prinzip super verstanden.
      Diese Bandhas in der AYI Methode sind für die dynamische Praxis gedacht. Also nicht für Atem-Halte-Phasen bei Atemübungen, wo oft der Fokus der Bandhas auch liegen kann.
      Viel Freude beim Üben.
      Namaste und herzliche Grüße
      Ronald

    • Profile Image

      Hannelore Wullinger

      am 05.10.2019

      Hallo Ronald. ganz herzlichen Dank für Deine Antwort. Jalandhara Bandha auf Seite 42 erklärt , ist meine Lieblings-Atemführung. Da gibt es für mich auch gar keine Zweifel wo und wann die Bandhas [...] Hallo Ronald. ganz herzlichen Dank für Deine Antwort. Jalandhara Bandha auf Seite 42 erklärt , ist meine Lieblings-Atemführung. Da gibt es für mich auch gar keine Zweifel wo und wann die Bandhas anklingen. M.E. ist dies auch die komplexeste Erklärung/Anleitung für eine dynamische Praxis. Da komme ich in Fluss und das wird immer schöner. Ich melde mich wieder nach dem tausendsten mal üben -aber ich führe keine Strichliste!!, Du verstehst was ich meine. Namaste Hannelore

    • Super gut. Viel Freude. Super gut. Viel Freude.