Insgesamt ist das Dattātreyayogaśāstra zwar ein Tantrischer Text, bzw. ein Text des Haṭha-Yoga. Doch es splittet diesen Weg des Yoga in vier Herangehensweisen oder Arten auf: Mantra-Yoga, Laya-Yoga, Haṭha-Yoga und Raja-Yoga. Zusätzlich durchläuft der Übende vier Stadien.

Dattatreyayogashastra
yogaḥNominativ Singular
yogaSubstantiv Maskulin
Yoga
hi
hiPartikel
fürwahr, betonender Partikel
bahudhā
bahudhāAdverb
in vielerlei Weise, - Formen, - Theilen; vielfach, mannichfaltig, wiederholt; an vielen Orten:
brahman; Vokativ Singular
brahmanSubstantiv Maskulin
oh Brahmin, oh Brahmane
tadTatpuruṣa-Kompositum Genitiv
tadPronomen
dies, das
sarvamAkkusativ Singular
sarvaAdjektiv
alles, ganz
kathayāmi1. Person Singular Indikativ Präsens
kathVerbalwurzel
er erkläre, ich erzähle
teDativ Singular
yuṣmadPronomen p2
dir
mantraTatpuruṣa-Kompositum Genitiv
mantraSubstantiv Maskulin
Mantra
yogaḥNominativ Singular
yogaSubstantiv Maskulin
Yoga
layaḥNominativ Singular
layaSubstantiv Maskulin
Auflösung
ca
caPartikel
und
eva
evaPartikel
so, auf diese Weise
haṭhaTatpuruṣa-Kompositum Genitiv
haṭhaSubstantiv Maskulin
der Forcierung, der Macht, der Wirkungskraft
yogaḥNominativ Singular
yogaSubstantiv Maskulin
Yoga
tatha
tathaAdverb
so, auf diese Weise
eva
evaPartikel
allerdings, ja wohl, wirklich
ca
caPartikel
und
rājaKarmadhāraya-Kompositum
rājaAdjektiv
königlich
yogaḥNominativ Singular
yogaSubstantiv Maskulin
Yoga
caturthaḥNominativ Singular
caturthaAdjektiv
vierte
syāt3. Person Singular Optativ
asVerbalwurzel
es würde sein
yogānām Genitiv Plural
yogaSubstantiv Maskulin
der Yogas
uttamaḥNominativ Singular
uttamaAdjektiv
höchstes, bestes
tu
tuPartikel
fürwahr
saḥNominativ Singular
tadPronomen 1. Person
er

Yoga hat wahrlich viele Formen, oh Kenner des heiligen Wissens, ich werde sie dir alle erklären. Yoga der Mantras (mantrayoga), Yoga der Auflösung (layayoga) und auch Yoga der Forcierung ( haṭhayoga). Königliches Yoga (rājayoga) ist das vierte - wahrlich ist dies das beste der Yogas.

ārambhaḥNominativ Singular
ārambhaSubstantiv Maskulin
das Beginnen
ārambhaSubstantiv Maskulin
āPräfixrābhVerbalwurzelaSuffix
das Beginnen
āPräfixzu - hin, bis an, bis zu, bis auf, bevor
rābhVerbalwurzelfassen, umfassen
ca
caPartikel
und
ghaṭaḥNominativ Singular
ghaṭaAdjektiv
eifrig mit etw. beschäftigt sein, als s m Topf
ca
caPartikel
und
eva
evaPartikel
allerdings, ja wohl, wirklich
tathā
tathāAdverb
so, auf diese Weise
paricayaḥNominativ Singular
paricayaSubstantiv Maskulin
Anhäufung, vertrauter Umgang
paricayaSubstantiv Maskulin
pariPräfixciVerbalwurzel
Anhäufung, vertrauter Umgang
pariPräfixum, herum, rings, umher, weiterhin, dazu
ciVerbalwurzelaneinanderreihen, schichten, aufbauen
smr̥taḥNominativ Singular
smr̥taPartizip Perfekt Passiv
gelehrt, erinnert, erklärt
smr̥taPartizip Perfekt Passiv
smr̥Verbalwurzel
erinnert
smr̥Verbalwurzelsich erinnern, gedenken, überliefern, lehren
niṣpatīḥNominativ Singular
niṣpattiSubstantiv Feminin
das zu-Stande-Kommen, die Vervollständigung
niṣpattiSubstantiv Feminin
niṣPräfixpadVerbalwurzeltiSuffix
das zu-Stande-Kommen, die Vervollständigung
nisPräfixhinaus, aus, weg von
padVerbalwurzelfallen
tiSuffixbildet Feminina
ca
caPartikel
und
iti
itiPartikel
Kennzeichen der wörtl. Rede
avasthāNominativ Singular
avasthāSubstantiv Feminin
Zustand, Stadium
ca;
caPartikel
und
cathurthīNominativ Singular
caturthīSubstantiv Feminin
vierter
parikalpitāNominativ Singular
parikalpitāPartizip Perfekt Passiv
erachtet
parikalpitaPartizip Perfekt Passiv
pariPräfixkl̥pVerbalwurzel
erachtet
pariPräfixum, herum, rings, umher, weiterhin, dazu
kl̥pVerbalwurzelin rechter Ordnung sein, sich richtig verhalten, richtig vor sich gehen, gelingen

Das “Beginnen” ( ārambha), die “eifrige Beschäftigung” (ghaṭa) und wahrlich der “vertraute Umgang” (paricaya) werden [als die Stadien der Praxis] gelehrt, die “Vervollständigung” (niṣpatti) wird als viertes Stadium erachtet.

eteṣāmGenitiv Plural
etadPronomen
deren
vistaramAkkusativ Singular
vistaraSubstantiv Maskulin
Detail, Spezifikation
vakṣye;1. Person Futur Singular
vacVerbalwurzel
ich werde besprechen
yadi
yadiAdverb
wenn
tvamAkkusativ Singular
yuṣmadPronomen 2. Person
du
śrotum Infinitiv
śruVerbalwurzel
zu hören, zu lernen, zu studieren
icchasi2. Person Singular Indikativ Präsens
icchVerbalwurzel
du wünschst

Wenn du zu lernen wünschst, werde ich deren Spezifikation besprechen.

Dattātreya erklärt Sāṅkr̥ti die vier Arten des Yoga: 

  1. Yoga der Mantras (Mantrayoga), 
  2. Yoga der Auflösung (Layayoga) und 
  3. den Yoga der Forcierung ( Haṭhayoga),
  4. sowie königlichen Yoga (Rājayoga). 

Außerdem die vier Stadien: 

  1. Das “Beginnen” ( ārambha),
  2. die “eifrige Beschäftigung” (ghaṭa) und
  3. der “vertraute Umgang” (paricaya) und 
  4. die “Vervollständigung” (niṣpatti). 

Zu einem gewissen Grad scheinen die Arten des Yoga mit den Stadien zu korrespondieren.

Nachrichten und Bewertungen

Deine Bewertung:

  • Beginnen, eifrige Beschäftigung, vertrauter Umgang, Vervollständigung... ich bin schon gespannt, wie die einzelnen Stadien definiert werden! Beginnen, eifrige Beschäftigung, vertrauter Umgang, Vervollständigung... ich bin schon gespannt, wie die einzelnen Stadien definiert werden!

    • Ah. ... Dattatreya spezifiziert im Folgenden die Yogawege. :)
      - Die Schülerstadien müssen wir durch unsere Fantasie richtig interpretieren. Ah. ... Dattatreya spezifiziert im Folgenden die Yogawege. :)
      - Die Schülerstadien müssen wir durch unsere Fantasie richtig interpretieren.