Zwar kann man auf verschiedenen Wegen übernatürliche Fertigkeiten oder eine transformierte Wahrnehmung (siddhi) erlangen. Doch nur durch die Versenkung ist dieser Weg ohne Nebenwirkung, bzw. ohne Karma.

Yoga Sutra 4: Über innere Freiheit
tatra
taPartikel
dabei, da, dort, dorthin
dhyānaTatpuruṣa-Kompositum Lokativ
dhyānaSubstantiv Neutrum
Versenkung
dhyānaSubstantiv Neutrum
dhyāVerbanaSuffix
Versenkung {immersion}
dhyāVerbdenken, bei sich denken, nachdenken
anaSuffix NeutrumKr̥t-Suffix mit Guṇa-Stufe: {DE: bezeichnet eine Handlung
jam Nominativ Singular Neutrum
jaAdjektiv
geboren, entstanden
jaAdjektivgeboren, entstanden
anāśayamNominativ Singular
anāśayaSubstantiv Maskulin
ohne Einlagerung
anāśayaSubstantiv Maskulin
anPräfixāśyaSubstantiv Maskulin
ohne Sitz
anPräfixVerneinung
āśayaSubstantiv Maskulin
āśīVerb
Ruheplatz, Sitzplatz
āśīVerb
āPräfixśīVerb
liegen, ruhen
āPräfixzu, hin, herbei
śīVerbstill liegen, daliegen, sitzen, schlafen; weichen, schwinden, zugrunde gehen

Hast Du einmal Deinen Wahrnehmungsraum (citta) durch die tiefe Versenkung (dhyāna) transformiert, dann kannst Du die Welt um Dich herum völlig unvoreingenommen, also ohne individuellen Ego (asmitā), wahrnehmen.

Dr. Ronald Steiner - moderner Transfer


Von diesen 1 [, fünf Wege übernatürliche Fertigkeiten (siddhi) zu erlangen,] ist [nur eine, nämlich die] aus Versenkung (dhyāna) 2 entstandene, ohne Einlagerung [im individuellen Ego (asmitā) und damit nicht dem motivierten Handeln (karma) zugehörig].

Dr. Ronald Steiner - historisch-wörtlich

1:

Bezieht sich auf die fünf Wege übernatürliche Fertigkeiten (siddhi) zu erlangen (YS 4.1): Geburt, Drogen, Mantra, Askese und Einheitswahrnehmung.

2:

Hier spricht Patañjali über Versenkung (dhyāna) und nicht wie im YS 4.1 über die volkommene Einheitserfahrung (samādhi). Doch führt Versenkung direkt zur Einheitserfahrung (Siehe YS 3.2-3.3).


Hierbei ist das durch die Meditation geschaffene [Cittam] ohne Werkresidua.

Paul Deussen - 1908


Among these (minds produced by birth etc. that which spring from meditations is without substratum.

James R. Ballantyne - 1852

Nachrichten und Bewertungen

Deine Bewertung:

  • Völlige Unvoreingenommenheit....... ein hehres Ziel! Völlige Unvoreingenommenheit....... ein hehres Ziel!

    • geht ja auch um einen Zustand der "Erleuchtung" :)
      - Doch direkt in der Meditation auch wieder nicht so abstrakt. geht ja auch um einen Zustand der "Erleuchtung" :)
      - Doch direkt in der Meditation auch wieder nicht so abstrakt.