Der Yogin entwickelt die Unterscheidung (viveka) zwischen seinem Wesenskern (puruṣa) und dem Wahrnehmungsraum (citta). Daraus entsteht innere Freiheit (kaivalya).

Yoga Sutra 4: Über innere Freiheit
viśeṣaBahuvrīhi-Kompositum
viśeṣaSubstantiv Maskulin
Verschiedenheit
viśeṣaSubstantiv Maskulin
viPräfixśiṣVerbalwurzel
Unterschied, Verschiedenheit
viPräfixgetrennt, unterschiedlich, auseinander
śiṣVerbalwurzelübrig lassen, verschonen,
darśinaḥNominativ Singular
darśinAdjektiv
Einsicht, Sicht
darśinAdjektiv
dr̥śVerbalwurzel
in etwas Einsicht habend, kennend, schauend
dr̥śVerbalwurzelsehen, erblicken
ātmaTatpuruṣa-Kompositum Genitiv
ātmanSubstantiv Maskulin
Hauch, Seele, das Selbst
ātmanSubstantiv Maskulin
anVerbalwurzelatVerbalwurzel
Hauch, Seele, Selbst
anVerbalwurzelatmen
atVerbalwurzelbewegen
bhāvaTatpuruṣa-Kompositum Genitiv
bhāvaSubstantiv Maskulin
Sein
bhāvaSubstantiv Maskulin
bhūVerbalwurzel
Entstehung, Geburt
bhūVerbalwurzelwerden, entstehen; dasein, sein
bhāvanāTatpuruṣa-Kompositum Genitiv
bhāvanāSubstantiv Feminin
Vorstellung
nivr̥ttiḥNominativ Singular
nivr̥ttiSubstantiv Feminin
das Verschwinden
nivr̥ttiSubstantiv Feminin
niPräfixvr̥tVerbalwurzel
das Verschwinden, Aufhören, Unterbleiben
niPräfixinnen, nach innen, innerhalb, unten, zurück
vr̥tVerbalwurzelsich drehen, rollen

Beobachte die Verschiedenheit Deines Wahrnehmungsraumes (citta) von Deinem Wesenkerns (puruṣa). Du wirst erkennen, dass Dein Wesenskern nicht der Wahrenhmungsraum ist.

Dr. Ronald Steiner - moderner Transfer


Für den, der diese differenzierende Schau (viśeṣa-darśin) [zwischen Citta und Puruṣa erlangt hat], [entsteht] ein Verschwinden der Vorstellung (bhāvanā-nivr̥tti) an das Sein [des Citta] als wahres Selbst (ātman-bhāvana).

Dr. Ronald Steiner - historisch-wörtlich


Für den, welcher die Verschiedenheit [des Purusha vom Cittam] erkennt, schwindet der Wahn, dass es [das Cittam] der tman sei.

Paul Deussen - 1908


The cessation of the (false) notion regarding the soul takes place in him who knows the difference.

James R. Ballantyne - 1852

tadā
tadāPartikel
dann
vivekaTatpuruṣa-Kompositum Lokativ
vivekaSubstantiv Maskulin
Unterscheidung
vivekaSubstantiv Maskulin
viPräfixvicVerbalwurzel
Scheidung, Trennung, Unterscheidung
viPräfixgetrennt, unterschiedlich, auseinander
vicVerbalwurzelaussondern, unterscheiden, untersuchen, prüfen, isoliert
nimnamNominativ Singular Neutrum
nimnaSubstantiv Neutrum
Am Ende eines Kompositums: sich hinneigend, sonst: Tiefe, Vertiefung
nimnaSubstantiv Neutrum
niPräfixnamVerbalwurzel
sich hinneigend
niPräfixnieder, zurück / innen
namVerbalwurzelsich beugen, krümmen
kaivalyaTatpuruṣa-Kompositum Lokativ
kaivalyaSubstantiv Neutrum
Befreiung, vollständige Isolation
kayivalyaWortbildung
kevalaAdjektiv
vollständige Isolation, absolute Glückseligkeit
kevalaAdjektivpur, ausschließlich eigen, allein
prāgbhāramNominativ Singular Neutrum
prāgbhāraSubstantiv Maskulin
Bergabhang, Neigung
prāgbhāraSubstantiv Maskulin
prāñcAdjektivbhāraSubstantiv Maskulin
Berggipfel, Neigung
prāñcAdjektiv
praPräfixañc
vorwärtsgewandt, vorne befindlich, geneigt
praPräfixvorwärts, vorne
añcVerbalwurzelgehen, biegen, krümmen
bhāraSubstantiv Maskulin
bhr̥Verbalwurzel
Bürde, Last
bhr̥Verbalwurzeltragen, innehaben, besitzen
cittamNominativ Singular Neutrum
cittaSubstantiv Neutrum
Wahrnehmungsraum
cittaSubstantiv Neutrum
citVerbalwurzel
das Denken, Gedanken, Gemüt, Geist
citVerbalwurzelwahrnehmen, bemerken, beobachten

Wenn Dein Wahrnehmungsraum (citta) diese Unterscheidung (viveka) erreicht hat, dann erfährst Du innere Freiheit (kaivalya).

Dr. Ronald Steiner - moderner Transfer


Dann ist der Wahrnehmungsraum (citta) zur Unterscheidung (viveka) hin geneigt. [Es besteht also] eine Neigung zur Befreiung (kaivalya).

Dr. Ronald Steiner - historisch-wörtlich


Dann wird das Cittam, durch diese Unterscheidung in Fluß gebracht, den Bergabhang der Erlösung hinabströmen.

Paul Deussen - 1908


Then the mind becomes deflected towards discrimination bowed down towards (or by) isolation.

James R. Ballantyne - 1852

Nachrichten und Bewertungen

Deine Bewertung:

  • Das fühlt sich am Ende sogar körperlich befreit an! Wer hätte es gedacht! Das fühlt sich am Ende sogar körperlich befreit an! Wer hätte es gedacht!

    • Ein wunderschönes und Erlebnis wie der Körper "durchlässiger" wird. Big Hug. Ein wunderschönes und Erlebnis wie der Körper "durchlässiger" wird. Big Hug.