Über die Resultate der Übungspraxis - Vibhuti Pada - referiert das dritte Kapitel des Yoga Sutras nach Patanjali.

Yoga Sutra

Vibhuti-Pada

Satz 37

te samadhav-upasarga[h]-vyutthane siddhayah ||37||

ते समाधवुपसर्गा[ः]व्युत्थाने सिद्धयः ॥३७॥

te samādhav-upasargā[ḥ]-vyutthāne siddhayaḥ ॥37॥

Diese Fähigkeiten sind für die, die Erkenntnis (Samadhi) schon erlangt haben nebensächlich, für materiell orientierte Menschen jedoch Errungenschaften. ||37||


te = sie, diese, jene
samādaui = für die in Samadhi, für Erleuchtete, für die, die Erkenntnis schon erlangt haben
upasargā = Hindernis, Nebenwirkung, nebensächlich
vyutthāna = für die auf dem Weg, für die nach Äußerem strebenden, materiell orientierte Menschen
siddhayaḥ = Kräfte

Teilen
X
Kontakt Warenkorb
X
Dein Warenkorb wird geladen...
Menü