Über die Resultate der Übungspraxis - Vibhuti Pada - referiert das dritte Kapitel des Yoga Sutras nach Patanjali.

Yoga Sutra

Vibhuti-Pada

Satz 44

sthula-svarupa-suksma-anvaya-arthavattva-sanyamat bhutajayah ||44||

स्थूलस्वरूपसूक्ष्मान्वयार्थवत्त्वसंयमात् भूतजयः ॥४४॥

sthūla-svarūpa-sūkṣma-anvaya-arthavattva-saṁyamāt bhūtajayaḥ ॥44॥

Die Meditation (Samyama) auf das äußere Erscheinen, die wahre Natur, das zugrunde liegende Prinzip, die zeitliche Abfolge und den Zweck von etwas führt zur Meisterschaft (Jaya) über die physischen Elemente (Bhuta). ||44||


sthūla = grob, die äußeren Aspekte von etwas
svarūpa = wirkliche Form, wahre Natur
sūkṣma = subtil, das subtile zugrunde liegende Prinzip
anvaya = Abfolge, alles durchdringend
artha-vattva = dem Zweck förderlich, Funktion
saṁyama = tiefe Versenkung
bhūta = fünf Elemente, Materie
jayaḥ = (nom.) Sieg, Herrschaft, Meisterschaft, Kontrolle

Teilen
X
Kontakt Warenkorb
X
Dein Warenkorb wird geladen...
Menü