Rund um Ernährung und Körperübungen - also Asanas - dreht sich das erste Kapitel der Hatha-Yoga Pradipika von Svatmarama „Prathamo Padeshah“.

Hatha Yoga Pradipika

hatha (हठ, haṭha) = Name des beschriebenen Yoga-Weges, Sonne Mond
yoga (योग, yoga) = Yoga
pradipika (प्रदीपिका, pradīpikā) = Leuchte, helles Licht
hatha-yoga-pradipika (हठयोगप्रदीपिका, haṭha-yoga-pradīpikā) = Die Leuchte des Hatha-Yoga, Licht auf Hatha-Yoga

Prathamo-Padeshah

Satz 1

shri-adi-nathaya namo.astu tasmai"
yen[a]{o}-[u]padishta hatha-yoga-vidya |"
vibhrajate pronnata-raja-yogam"
arodhum ichchhor adhirohini-iva ||1||

श्रीआदिनाथाय नमो.अस्तु तस्मै"
येन्[अ]{ओ}[उ]पदिष्टा हठयोगविद्या ।"
विभ्राजते प्रोन्नतराजयोगम्"
आरोढुम् इच्छोर् अधिरोहिणीव ॥१॥

śrī-ādi-nāthāya namo.astu tasmai"
yen[a]{o}-[u]padiṣṭā haṭha-yoga-vidyā ।"
vibhrājate pronnata-rāja-yogam"
āroḍhum icchor adhirohiṇi-iva ॥1॥

Verneigung vor dem verehrungswürdigen Shiva, von dem die Wissenschaft des Hatha-Yoga gelehrt wurde. |
Es beleuchtet den überlegenen Zustand des Raja-Yoga, für den, der wie auf einer Treppe dorthin aufsteigen will. ||1||


śrī = verehrungswürdige Anrede
ādi = der erste
nāthāya = Herr, Gott
śrī ādi-nāthaya = Shiva
namo.astu = ehrerbietiger Gruß, Verneigung
tasmai = an diesen
yena = von dem
upadiṣṭā = gelehrt wurde
haṭha-yoga = Kraft, Gewalt. Mit Hatha-Yoga wird also ein Yoga-Weg beschrieben, der über die körperliche Kraft führt. Im Wort haṭha ist auch die Balance zwischen den zwei gegensätzlichen Energien, der Sonnenenergie (ha, , ha) und der Energie des Mondes (tha, , ṭha) enthalten.
haṭha-yoga-vidyā = die Wissenschaft des Hatha-Yoga, das Wissen über Hatha-Yoga

vibhrājate = scheinen auf, wirft ein Licht auf, beleuchtet
pronnata = überlegen, übergeordnet
rāja = königlicher
yogam = Yoga
rāja-yogam = Bei Svatmarama wird Raja-Yoga als Synonym für Samadhi verwendet (HYP IV.4). Oft wird fälschlich angenommen, die Hatha-Yoga-Pradipika würde sich hier auf einen anderen Yoga-Weg beziehen.
rāja-yogam = Ziel des Yoga. In diesem Text als Synonym mit dem Ziel, das Yoga zu verstehen, also gleichbedeutend wie Samadhi, Laya oder Unmani (Siehe Kapitel 4.3). Svatmaarama bezieht sich hier nicht auf einen anderen Yoga-Weg, wie oft fälschlich geglaubt wird.
āroḍhum = aufsteigen, gelangen zu
icchor = für den, der will
adhirohiṇīva = wie auf einer Treppe

Teilen
X
Kontakt Warenkorb
X
Dein Warenkorb wird geladen...
Menü